News

News

Landesmeisterschaft 2017

Der MVO holt erneut den Titel "Landesmeister" nach Ludwigshafen

weiterlesen

Landesmeisterschaft RLP 2017

Können sich die "Young Beats" des Musikvereins Oggersheim 1975 e.V. wieder für die deutsche Meisterschaft qualifizieren und ihren DM-Titel verteidigen?  

weiterlesen

Minibeats

Künftig haben Kinder die Möglichkeit bei uns Musik zu entdecken und zu erleben. Wir werden sie spielerisch an Rhythmik, Töne, Instrumente und Lieder heranführen.    

weiterlesen
 

Das Jahreskonzert des

Musikverein Oggersheim 1975 e.V.

in der Festhalle Oggersheim war ein großer Erfolg

 

Nach wochenlanger Vorbereitungen, unter der musikalischen Leitung von Roger Strunck war es nun soweit: Der Musikverein Oggersheim 1975 e.V. lud am 09. April in die festlich geschmückte Festhalle, zu seinem Jahreskonzert ein und zahlreiche Besucher folgten der Einladung. Ganz besonders freute sich der MVO über die Aufwartung befreundeter Musikvereine.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Musikverein Oggersheim 1975 e.V. Herrn Michael Wollert führte Simone Strunck durch das Programm "Unser Weg" und die Gäste wurden von dem Orchester auf eine Zeitreise zu den erfolgreichsten Momenten der vergangenen Jahre mitgenommen. Unterstützt wurde die musikalische Reise durch, an eine Leinwand projizierte Bilder der verschiedenen Epochen des MVO.

Auftakt des Konzertes war das Lied "CELEBRATION COUNTDOWN", gefolgt von "HAPPY".

2014 nahm der Musikverein das erste Mal an der deutschen Meisterschaft teil und erreichte direkt den ersten Platz mit dem Lied "EUPHORIA".

Bei der Landesmeisterschaft 2013 qualifizierte sich der Verein mit den Songs "LADY IN RED" und "SET ON FIRE" für die deutsche Meisterschaft 2014.

2009 kam der MVO bei den Landesmeisterschaften ebenfalls auf das Siegertreppchen mit den Liedern "NESSAJA" von Peter Maffay und "POWER OF LOVE" von Jennifer Rush.

Nun folgte das Lied "FAHRENDE MUSIKANTEN", das traditionell von den Neumitgliedern des MVO bei einem ersten öffentlichen Auftritt gespielt wird. Amelie Bocacka, Sarah Wollert und Jessica Reinhardt hatten in diesem Jahr ihr Debüt und meisterten trotz großer Aufregung das Stück mit Bravour.

Bevor die ersten Gastmusiker ihren Auftritt hatten, spielte der Musikverein "MUSIC" von John Miles. Laura Köhl und Lena Strunck erhielten großen Applaus für ihre Solo`s.

Die Zeit für das Pipe-Ensemble war gekommen. Die Gastmusiker hatten sich eigens für das Konzert zusammengefunden, denn in der Regel spielen sie nicht gemeinsam. Ein herzliches Dankeschön an die Band "Heidelberg & District - Pipes and Drums", von denen ein Teil der Spieler stammt. Unter Standing Ovations hatten die Dudelsack-Spieler nach einer Zugabe ihren Ausmarsch.

Simone Strunck stellte nun die Big Band des MVO vor, ein neues Projekt des Vereins. Die Musiker hatten ihre Vereinsuniform gegen Schwarze Hemden und Sonnenbrille getauscht und heizten dem Publikum mit "ROLLING IN THE DEEP" und "DONT STOP BELIEVIN`" kräftig ein.

Während der Pause konnte sich das Publikum mit Getränken, belegten Brötchen, Brezeln oder Käse-Trauben-Schälchen stärken . Das Serviceteam hatte alle Hände voll zu tun, denn der Run auf die Getränke und Speisen war groß.

Nach der Pause ging es "auf neuen Wegen" weiter. Erstmals spielte der Verein mit einem Streichinstrument. Dana Gräf begleitete das Blasorchester bei den Stücken  "CARUSO" und

"LEFT OUTSIDE ALONE" mit dem Cello.

Es folgte der Chor "Crescendo" aus Mutterstadt, der dieses Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert. Mit Liedern wie "CLOSE TO YOU", HALLELUJAH" und "CHANGE THE WORLD" verzauberten sie mit ihren Stimmen das Publikum.

2009 wurden die "Young Beats", die Jugendband des MVO gegründet. Das Ensemble besteht ausschließlich aus Mitgliedern des Vereins, die unter 28 Jahren alt sind. Die jüngsten Musiker der "Young Beats" sind 4 bis 6 Jahre alt und mit sehr großem Eifer dabei. Auch die Jugendband nahm schon sehr erfolgreich an Meisterschaften teil. Songs wie "LION KING" aus dem gleichnahmigen Musical, "MARRY YOU" und "I FOLLOW RIVERS" brachten ihnen in der Jugendklasse das ersehnte Gold. Bei den Solo`s von "LION KING" ernteten Lena Strunck, Chantal Syrer und Nina Busch tosenden Applaus.

In Gedenken an Jürgen Uhrig spielte der MVO gemeinsam mit dem Pipe-Ensemble das Lied "HIGHLAND CATHEDRAL" und bescherte somit dem Publikum ein unvergessenes Gänsehaut-Feeling. Und auch diesmal marschierten die Dudelsack-Spieler unter Riesenbeifall aus der Festhalle.

Beim großen Finale des Abends spielte der Verein zunächst "ONE MOMENT IN TIME" von Whitney Houston. Bei dem Song "MY WAY" von Frank Sinatra hatten alle Akteure des Orchesters ein Solo und wurden von Simone Strunck namentlich vorgestellt.

Mit einer Standing Ovation verabschiedete das Publikum nach dem großen Finale den Musikverein Oggersheim 1975 e.V. und seine Gastmusiker aus einem gelungenen und abwechslungsreichen Abend.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände, die diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben!

 

 

Videos zum Jahreskonzert:

Nessaja

Highland Cathedral

Music

 

 

 

Previous page: Der MVO 2016  Nächste Seite: Mitgliederversammlung 2016